Insempra (ehemals Origin.Bio) investiert in Solena Materials

Mit dem strategischen Investment unterstützt das IZB-Start-up Insempra – ehemals Origin.Bio – die Gründung des Spin-offs und beschleunigt die Entwicklung von synthetischen Fasern für leistungsstarke, von Natur aus nachhaltige Kleidung.

Jens Klein Insempra

Jens Klein, Gründer und CEO von Insempra und CEO von Solena Materials

„Wir freuen uns sehr über diese Investition in Solena, die dazu beitragen wird, unseren marktführenden Ansatz zur Entwicklung überlegener, von Natur aus nachhaltiger Inhaltsstoffe zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, die Entwicklung und Produktion der einzigartigen synthetischen Proteine von Solena voranzutreiben, um maßgeschneiderte Hochleistungsfasern für eine Vielzahl von Anwendungen zu entwickeln.“

Jens Klein
Gründer und CEO von Insempra und CEO von Solena Materials

Insempra, ein am IZB ansässiges biologiegestütztes Unternehmen, das es Unternehmen ermöglicht, in Partnerschaft mit der Natur überlegene Produkte herzustellen, gab Ende Juli eine strategische Investition in Solena Materials Ltd (“Solena”), ein Unternehmen der synthetischen Biologie, bekannt. Solena, eine Ausgründung des Imperial College London, entwickelt synthetische Proteine für Hochleistungs-Bekleidungsfasern.

Die Investition wird es Insempra, ehemals Origin.Bio, ermöglichen, seine Strategie voranzubringen, die darin besteht, neue Technologien zu nutzen, um biologische Produktionsprozesse voranzutreiben und natürlich überlegene Produkte zu schaffen, die die regenerative Revolution zu beschleunigen. Solena wird ein wichtiger Bestandteil der Plattform von Insempra sein, um leistungsstarke, von Natur aus nachhaltige Inhaltsstoffe für eine breite Palette von Branchen zu liefern.

Solena nutzt computergestütztes Design, um neue Klassen synthetischer Proteine zu entwickeln, aus denen hochleistungsfähige Bekleidungsfasern hergestellt werden, die große Mengen kinetischer Energie absorbieren können. Insempra wird die Entwicklung und Herstellung dieser synthetischen Proteine in industriellem Maßstab beschleunigen und bessere, biobasierte Lösungen für die derzeit in der Textil- und Bekleidungsindustrie verwendeten petrochemischen, biologisch nicht abbaubaren Materialien oder aus der Natur oder von Tieren gewonnenen Fasern wie Seide anbieten. Diese Technologie verringert auch andere Umweltauswirkungen wie die Zunahme von Mikroplastik in Gewässern, das beim Waschen von Textilien aus petrochemischen Rohstoffen entsteht.

Jens Klein, Gründer und CEO von Insempra und CEO von Solena Materials, kommentierte: „Wir freuen uns sehr über diese Investition in Solena, die dazu beitragen wird, unseren marktführenden Ansatz zur Entwicklung überlegener, von Natur aus nachhaltiger Inhaltsstoffe zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, die Entwicklung und Produktion der einzigartigen synthetischen Proteine von Solena voranzutreiben, um maßgeschneiderte Hochleistungsfasern für eine Vielzahl von Anwendungen zu entwickeln.”

Dr. James MacDonald, Erfinder, Mitbegründer und CTO von Solena Materials, fügte hinzu: „Das Team und ich freuen uns sehr darauf, diese Technologie zu einem großen Erfolg zu machen.”

Professor Paul Freemont vom Imperial College London fügte hinzu: „Diese Investition von Insempra erkennt das Potenzial unserer Technologie an, Hochleistungsgewebe und seine Lieferketten zu revolutionieren. Gemeinsam können wir unsere Fähigkeiten im Bereich der synthetischen Biologie nutzen, um eine neue Klasse überlegener, nachhaltigerer Fasertechnologien zu entwickeln, zu produzieren und herzustellen.”

Insempra, ein Mitbegründer von Solena, wird der einzige Anteilseigner von Solena sein, das seinen Sitz im Translation & Innovation Hub (I-HUB) des Imperial College in White City, London, hat. Der Vorstand von Solena wird sich aus Dr. James MacDonald von Solena, Professor Paul Freemont und Professor Milo Shaffer vom Imperial College London sowie Jens Klein und Andreas Heyl von Insempra zusammensetzen.

Insempra verbindet Biowissenschaft und Technologie, um mit Hilfe der Natur überlegene Produkte herzustellen
Insempra ist ein biologiegestütztes Unternehmen, das daran arbeitet, mit Hilfe der Natur überlegene Produkte herzustellen. Insempra kombiniert Biowissenschaft und Technologie, um Stoffe für neue und bessere Produkte zu erzeugen.

Zu lange haben sich Unternehmen auf chemische Industrialisierungsprozesse und Petrochemikalien verlassen und damit die begrenzten Ressourcen unseres Planeten erschöpft. Deshalb setzt Insempra sich dafür ein, die regenerative Revolution voranzutreiben, um in Zusammenarbeit mit der Natur in großem Maßstab zu produzieren.

Unter der Leitung eines handverlesenen Teams von Biologen, Technologen und Unternehmern mit einem rebellischen Herzen will Insempra eine neue Schule des Denkens und kollektiven Handelns schaffen. Die Zeit für die Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen Menschen und Planet ist jetzt gekommen. Wir warten nicht auf den Wandel. Wir tun, was getan werden muss, um eine bessere Zukunft zu schaffen.

Erfahren Sie mehr über Insempra unter insempra.bio

Solena Materials entwickelt Fasern auf Proteinbasis
Solena ist ein Unternehmen für die Entwicklung von Proteinmaterialien. Solena nutzt weltweit führendes computergestütztes Design, maschinelles Lernen und Automatisierung, um die Entwicklung maßgeschneiderter Materialien für verschiedene Sektoren zu beschleunigen, von Modebekleidung bis zu medizinischen Textilien. Unsere neuen proteinbasierten Fasern werden aus der Natur gewonnene Materialien wie Seide und petrochemisch hergestellte Materialien ersetzen, um eine neue Welt biologisch abbaubarer, funktionaler und nachhaltiger intelligenter Materialien für Verbraucher, Industrie und die Umwelt zu schaffen.