Pieris verlässt das IZB und expandiert nach Halbergmoos

Das erfolgreiche Nasdaq-Unternehmen mietet eine Fläche von 9.000 m2

Porträt-Stephen-S.-Yoder

Stephen S. Yoder, Vorstandsvorsitzender

Die Pieris Pharmaceuticals GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Pieris Pharmaceuticals Inc. in Boston und hat im Oktober 2018 einen Mietvertrag über eine Immobilie in Halbergmoos nahe des Münchner Flughafens abgeschlossen. Die neue Anlage mit einer Fläche von rund 9.000 Quadratmetern ermöglicht den weiteren Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Pieris und das Wachstum des in Deutschland ansässigen Teams. Pieris geht davon aus, dass der Umzug vom jetzigen Standort, dem Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie (IZB) in Freising-Weihenstephan an den neuen Standort gegen Ende 2019 erfolgen wird.
“Wir freuen uns über den Abschluss dieses neuen Mietvertrages, der die Grundlage für Pieris schafft, als Unternehmen und Innovator in Deutschland weiter zu wachsen”, sagte Stephen Yoder, Präsident und CEO von Pieris. “Wir sind dem IZB dankbar, dass es uns unsere erste Basis in Deutschland zur Verfügung gestellt hat. Wir sind nun an einem günstigen Zeitpunkt, um in ein größeres und speziell konzipiertes Gebäude umzuziehen, das unseren Bedürfnissen als Forschungs- und Entwicklungsorganisation entspricht.“
Pieris ist ein Biotechnologieunternehmen mit Molekülen in der klinischen Entwicklung, das Medikamente auf Basis von Anticalin-Proteinen erforscht und entwickelt, um Krankheiten auf einzigartige und transformative Weise zu behandeln. Die Pipeline umfasst multispezifische Proteine, zugeschnitten auf die Mikroumgebung des Tumors, für die Anwendung in der Immuno-Onkologie, ein inhalatives Anticalin-Protein zur Behandlung von unkontrolliertem Asthma und ein Halbwertszeit optimiertes Anticalin-Protein zur Behandlung von Anämie.