Leukocare und Malvern kooperieren bei Stabilisierung und Formulierung im Rahmen der Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen

Die Leukocare AG und Malvern Panalytical Ltd gaben am 1. März 2021 eine spannende Zusammenarbeit bekannt, die die Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen verbessern wird. Leukocares führende Expertise in der biopharmazeutischen Formulierungsentwicklung wird mit Malvern Panalyticals analytischem Know-how kombiniert, um noch besser zu verstehen, wie die Stabilität von Impfstoffen erhöht werden kann. Dadurch soll der Produktionsertrag gesteigert und die Distribution vereinfacht werden.

Die Kollaboration von LEUKOCARE mit Malvern Panalytical wird uns erlauben, noch besser an laufenden und zukünftigen Projekten zu arbeiten, um Stabilitätsverbesserungen für eine Reihe von Vakzinen zu erzielen“, so Dr. Andreas Seidl, Chief Operating Officer Leukocare AG.

„Die Kollaboration von LEUKOCARE mit Malvern Panalytical wird uns erlauben, noch besser an laufenden und zukünftigen Projekten zu arbeiten, um Stabilitätsverbesserungen für eine Reihe von Vakzinen zu erzielen“, so Dr. Andreas Seidl, Chief Operating Officer Leukocare AG.

„Unsere Kollaboration mit Malvern Panalytical wird uns erlauben, noch besser an laufenden und zukünftigen Projekten zu arbeiten, um Stabilitätsverbesserungen für eine Reihe von Vakzinen zu erzielen.“

Dr. Andreas Seidl
Chief Operating Officer Leukocare AG

Die Leukocare AG und Malvern Panalytical Ltd gaben am 1. März 2021 eine spannende Zusammenarbeit bekannt, die die Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen verbessern wird. Leukocares führende Expertise in der biopharmazeutischen Formulierungsentwicklung wird mit Malvern Panalyticals analytischem Know-how kombiniert, um noch besser zu verstehen, wie die Stabilität von Impfstoffen erhöht werden kann. Dadurch soll der Produktionsertrag gesteigert und die Distribution vereinfacht werden.

Dr. Andreas Seidl, Chief Operating Officer bei Leukocare, kommentierte: “Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin dankbar, diese Kollaboration in so beispiellosen Zeiten zu beginnen. Während wir bereits enorme Anstrengungen und mehrere Erfolge bei der Zulassung von Impfstoffen gegen die COVID-19-Pandemie in den letzten Monaten gesehen haben, gibt es immer noch einen hohen ungedeckten Bedarf an verbesserten Stabilitäts-, Liefer- und Lagerungsbedingungen, damit die große Mehrheit der Menschen und Länder in den kommenden Monaten und Jahren versorgt werden kann. Unsere Kollaboration mit Malvern Panalytical wird uns erlauben, noch besser an laufenden und zukünftigen Projekten zu arbeiten, um Stabilitätsverbesserungen für eine Reihe von Vakzinen zu erzielen.“

Mark Fleiner, Präsident von Malvern Panalytical, zeigte sich ebenfalls begeistert über die Möglichkeiten, die sich durch dieses Projekt ergeben. „Wir alle haben erlebt, welche Auswirkungen die aktuelle COVID-19-Pandemie auf das Leben unserer Familien, Freunde und Arbeitskollegen hat”, erklärte Mark. “Die Verfügbarkeit von Impfstoffen gibt uns allen Hoffnung – deshalb haben wir die Gelegenheit ergriffen, an diesem Projekt mitzuwirken und mit Leukocare daran zu arbeiten, unser Wissen in Bezug auf Stabilität von Impfungen zu vertiefen und so eine breitere Verfügbarkeit zu gewährleisten.“

Über Leukocare AG

Die Leukocare AG mit Sitz im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnolgy (IZB) in Martinsried, Deutschland, ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von biopharmazeutischen Formulierungen spezialisiert hat. An der Schnittstelle von Wirkstoff- und Produktentwicklung tätig, kombiniert Leukocare fundierte Kenntnisse der Formulierungsentwicklung mit Bioinformatik und künstlicher Intelligenz.

Der Ansatz zur Formulierungsentwicklung besteht aus zwei Komponenten: einer Bibliothek mit bis zu 100 verschiedenen regulatorisch etablierten und eingesetzten pharmazeutischen Hilfsstoffen und einem rationalen Entwicklungsansatz, der statistische Software und selbstlernende Algorithmen sowie modernste Design of Experiment (DoE)-Matrizen einsetzt. Durch die Nutzung der künstlichen Intelligenz ist Leukocare in der Lage, Hilfsstoffe gezielt zu kombinieren, was zu stabilisierenden Formulierungen führt, die auf die Bedürfnisse des Arzneimittels zugeschnitten sind.

Die innovativen Best-in-Class Arzneimittelproduktformulierungen von Leukocare können für eine breite Palette von Anwendungen eingesetzt werden: Biologika & Biosimilars, Impfstoffe & virale Vektoren sowie biofunktionalisierte Geräte.