Auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Für weitere Informationen über Cookies, klicken Sie bitte auf den Link Datenschutz. Wenn Sie „Ok“ klicken und die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Cookies are used on this website. For more information about cookies, please click on the Privacy Policy link. If you click on "Ok" and continue to use the website, we assume your agreement.

10. Biotech Presse-Lounge

Netzwerken mit den Key-Playern der Branche

Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer / Managing Director, IZB, Eva Müller, Journalist, Manager Magazin, ­Dr. Ali Ertürk, Direktor des neuen Instituts für Tissue Engineering und Regenerative Medizin (iTERM) am Helmholtz Zentrum München / ­Director of the new Institute of Tissue Engineering and Regenerative Medicine (iTERM) at Helmholtz Center Munich, Dr. Hubert Birner, Managing Partner, TVM Capital GmbH, Phil L'Huillier, Ph.D., Head of Business Development, Europe & Middle East, MSD Innovation Hub (v.l.n.r.)

 

„Wir freuen uns, dass führende Köpfe der Branche und hochkarätige Wissenschaftler die Strategien der Venture Capital- und Pharmabranche bzw. zukunftsweisende Forschungsergebnisse auf der Biotech Presse-Lounge vorstellen und Multiplikatoren regelmäßig das Event nutzen, sich zu vernetzen“, erklärte Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer des IZB, zu Beginn der zehnten Biotech Presse-Lounge am 21. Februar 2019.

Dr. Hubert Birner, Managing Partner der TVM Capital GmbH und Phil L'Huillier, Ph.D., Head of Business Development Europe & Middle East MSD Innovation Hub, lieferten den 100 Gäste interessante Impulsvorträge. Dr. Ali Ertürk, damals noch Gruppenleiter am Institut für Schlaganfall und Demenz des Klinikums der Universität München (heute Helmholtz Zentrum) präsentierte auf der zehnten Biotech Presse-Lounge eine Technologie, mit der in fünf Jahren 3D-biogedruckte Organe produziert werden sollen.

Die Journalistin Eva Müller vom Manager Magazin moderierte die Veranstaltung mit 100 Gästen von Biotech-, Pharma und Venture Capital-Unternehmen sowie Spitzenforschern des Campus Martinsried im Faculty Club G2B (Gateway to Biotech). Sie kündigte als erstes Dr. Hubert Birner, ein Urgestein der Venture Capital-Szene, an. In seiner Präsentation mit dem Titel „Schlaflose Nächte 2019 für einen Venture Capital-Geber“ beleuchtete er zunächst die Finanzierungsgeschäfte 2018 im deutschsprachigen Raum, zeigte das Fundraising-Umfeld für Biotechnologieunternehmen und Investoren auf und blickte auf mögliche Deals in 2019. Phil L'Huillier, Ph.D., sprach über „Kooperationsmöglichkeiten mit MSD und das neue Discovery Research Center in London“. In seinem Impulsvortrag mit dem Titel „Transformative Technologien zur Beschleunigung der biomedizinischen Forschung und zur Behandlung tödlicher Krankheiten in unserer Lebenszeit“ stellte Dr. Ali Ertürk seine neue Bildgebungstechnologien, eine Kombination aus künstlicher Intelligenz, Nanotechnologie und Engineering, vor.

PDF anzeigen

Zurück