• Technologie

WLAN für IZB Besucher

Hardware Voraussetzungen

Sie benötigen ein handelsübliches, 802.11b/bgn WLAN-fähiges Notebook bzw. Mobilgerät sowie ein Mobiltelefon.

Ist der richtige Browser vorhanden?

Unser HotSpot kann mit jedem Standard-Internet-Browser und jedem Betriebssystem, sowie Apple iOS und Android, genutzt werden.

Wie funktioniert's?

Mit dem WLAN IZB-HotSpot verbinden. Dann öffnet sich bzw. öffnen Sie den Standardbrowser und geben Ihren Namen und Nummer Ihres Mobiltelefones an. Nach wenigen Minuten erhalten Sie eine SMS mit den Zugangsdaten, die Sie dann in die Login Seite eingeben.

Preise

Der IZB Internet Gast Zugang ist kostenlos.

Noch Fragen?

Fon: +49 (0) 89 - 700 65 670
E-Mail: info@izb-online.de; empfang@izb-online.de

IZB GmbH HotSpot Nutzungsbedingungen

1. Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

1.     Der Nutzer ist verpflichtet, bei Bestellung der Benutzername- / Passwortkombination, sowie beim Login die von Ihm verlangten Angaben wahrheitsgemäß und vollständig zu machen.

2.     Der Nutzer ist allein für die Sicherheit und die Geheimhaltung der ihm für den Login zugewiesenen Benutzername-/ Passwortkombination verantwortlich und hat insbesondere dafür Sorge zu tragen, dass diese von Dritten nicht eingesehen werden können. Es ist ihm ausdrücklich untersagt, die Nutzername- / Passwortkombination an einen Dritten weiterzugeben und auf diese Weise die Nutzung des W-LAN Zuganges durch einen Dritten zu ermöglichen.
      
2. Beanstandungen

Beanstandungen gegen die vom IZB im Zusammenhang mit der Bereitstellung des W-LAN Dienstes erbrachten Leistungen können vom Nutzer schriftlich unter der Anschrift IZB GmbH, Am Klopferspitz 19, 82152 Martinsried vorgebracht werden.
      
3. Sicherheit

1.     Der nach Anmeldung generierte Datenverkehr zwischen Notebook / Mobilgerät des Nutzers und dem IZB HotSpot wird unverschlüsselt übertragen. Daten der zwischen dem Notebook / Mobilgerät und dem IZB HotSpot aufgebauten Verbindung können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Eine Sicherung des Datenverkehres innerhalb der W-LAN Versorgung kann erst durch Nutzung einer speziellen Sicherungssoftware durch den Nutzer erfolgen.

2.     Es obliegt dem Nutzer für diese Sicherung Sorge zu tragen. Etwaige aus der Nutzung einer ungesicherten Verbindung resultierende Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, sofern das den Schaden verursachende Ereignis nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten seitens des IZBs verursacht worden ist.

3.     Die Nutzung des öffentlich zugänglichen Internets geschieht auf eigenes Risiko des Nutzers. Der Nutzer ist für jeglichen Schaden an seiner Hard- oder Software, Datenverlust oder andere Formen von Verlust, die auf eine Nutzung der Leistung zurückzuführen sind allein verantwortlich, sofern das den Schaden verursachende Ereignis nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten seitens des IZBs verursacht worden ist.

4. Haftungsbeschränkung

1.     Das IZB stellt über WLAN nur einen Zugang zum Internet zur Verfügung. Die hierüber abgerufenen Inhalte unterliegen keiner Überprüfung durch das IZB, insbesondere nicht daraufhin, ob sie schadensstiftende Software (z.B. Viren) enthalten. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Inhalte, die der Nutzer über den WLAN-Zugang nutzt, fremde Inhalte Im Sinne des §5 Abs.3 Teledienstegesetz. Das IZB übernimmt für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihr selbst oder Dritten angebotenen Informationen keine Gewährleistung.

2.     Das IZB haftet nicht für durch Nutzung oder Zugriff über die dem Nutzer zugewiesene Benutzername-/Passwortkombination durch Dritte eingetretene Schäden, sofern dieses nicht durch das IZB grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet wurde.

3.     Das IZB behält sich vor, eine bestehende WLAN-Verbindung zu sperren, sofern der Nutzer diese vertragswidrig oder entgegen gesetzlicher Vorgaben verwendet. Nach Sperrung des Zugangs bleibt der Zahlungsanspruch vom IZB für das begonnene Zugangsintervall in vollem Umfang bestehen.

5. Datenschutz

Die vom Teilnehmer zur Bestellung der Benutzername-/Kennwortkombination angegebenen Daten werden nur zum Zwecke der Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des in diesen Teilnahmebedingungen beschriebenen Dienstes erhoben. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte. Der Nutzer ist berechtigt, jederzeit die zu seiner Person gespeicherten Daten unentgeltlich beim Diensteanbieter abzufragen. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden die Daten des Teilnehmers unverzüglich gelöscht, sobald sie für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses nicht mehr notwendig sind. Darüberhinaus bei der Nutzung des öffentlich zugänglichen Internets verbreitete Daten fallen nicht in den Schutzbereich des IZBs.

6. Sonstige Bestimmungen

1.     Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

2.     Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist München.

eduroam (Wissenschaftsnetzwerk) für Gäste des IZB verfügbar